Verlegung mit Kleber.

Die traditionelle Verlegung erlaubt eine maximale Nutzung der hohen Bruchfestigkeit und eignet sich ideal für die Gestaltung befahrbarer Bodenbeläge. Die Oberfläche nimmt keinen Schmutz auf und absorbiert keine Flecken und ist daher extrem reinigungsfreundlich.

  • ico_19mm_pubblico_carrabile Öffentlicher Verkehr

Verlegung auf befahrbaren Estrich.

En zone urbaine, la pose sur chape est un choix optimal pour réaliser des aires de stationnement, des trottoirs, des parcours piétons et cyclables, garantissant à la fois praticité, propreté, esthétique et sécurité.

  •  ico_19mm_pubblico_pedonaleÖffentliche Fußgängerzone

Trockenverlegung in Splitt oder auf Sandbett.

Für die Gestaltung von Gehwegen, Verbindungsstrecken und Aufenthaltsbereichen besteht die Möglichkeit, das Material direkt auf Kies oder Sand zu verlegen. Die unterschiedlichen Verlegungsmethoden erlauben die Einrichtung artikulierter Bereiche und garantieren auch bei verschiedenartigen Untergründen eine gleichmäßige Optik.

  •  ico_19mm_pubblico_pedonaleÖffentliche Fußgängerzone

Trockenverlegung auf Rasen.

Durch Trockenverlegung auf Gras lassen sich Strecken gestalten, die sich elegant in öffentliche Parkanlagen wie auch Privatgärten fügen. Diese Verlegungstechnik ist einfach, ökologisch und verlangt kein Fachpersonal.

  •  ico_19mm_pubblico_pedonaleÖffentliche Fußgängerzone

Doppelbodenverlegung auf Stelzlagern mit Drainage.

Die Doppelbodenverlegung ist eine optimale Lösung für jede Bodengestaltung wo Kabel oder Rohrleitungen nicht in den Estrich eingebettet sind und wo Kabel, Rohrleitungen oder Untergründe inspektionierbar bleiben müssen. Außerdem garantieren Doppelböden bei externen Bodenbelägen die Regenwasserdränage.

  •  ico_19mm_residenziale_pedonaleAnlieger-Fußgängerzone